Nächster Halt: Paihia

Gegen Mitternacht sind Elli und ich in Paihia angekommen und haben gleich festgestellt, dass der Ort sehr, sehr gemütlich und klein ist. Wir mussten dann aber doch erstmal schlafen. Der Tag in Whangarei war anstrengender, als wir gedacht haben, sodass wir uns für Montag nichts vorgenommen haben. Bis zum Mittag haben wir uns den Ort angeschaut und noch ein kleines Nickerchen am Strand gemacht. Nach einem schnell zusammen gerührten Mittagessen, sind wir zurück zum Hafen, um mit der Fähre nach Russell zu fahren. Wir haben uns auf der Karte für einen von ungefähr 100 Stränden ausgesucht und direkt den mit dem schlimmsten Weg gewählt. Wir sind ungelogen 30 Minuten steil einfach nur bergauf geklettert. Das bei 30° und keiner Wolke am Himmel. Naja, als wir dann oben waren hat es sich gelohnt, denn wir hatten einen Blick auf blaues Meer, weißen Sand und Palmen. Als wir unten am Meer ankamen, haben wir uns erstmal hingelegt und diesen schönen Ort genossen.Dann kamen Wellen, so hohe Wellen habe ich noch nicht gesehen. Also mich haben sie verschluckt. Ich war total beeindruckt! Elli nicht so, sie hat in Australien schon viel krassere Wellen gesehen...Nach ein paar Stunden und dem Blick auf den Rückweg haben wir uns dann gegen 17 Uhr wieder auf den Weg gemacht. Um 18:30 Uhr waren wir dann wieder im Hostel. Den Abend haben wir echt ganz entspannt ausklingen lassen, um 22 Uhr haben wir dann auch schon geschlafen.Heute früh mussten wir dann um 10 auch wieder auschecken, haben noch gemütlich einen Kaffee am Meer getrunken und auf unseren Bus nach Kaitaia gewartet.Letzter Halt: Kaitaia

23.2.16 00:37

Letzte Einträge: Letzter Halt: Kaitaia, Mal ein paar Bilder, Uuuuups

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen